Bewegungsapparat

In bequemer Körperhaltung lassen sich Untersuchungen von Teilen des Bewegungsapparates wie z. B. Schulter- oder Kniegelenk oder Abschnitte der Wirbelsäule durchführen. Die Dauer der Untersuchung ist unterschiedlich und richtet sich nach dem zu untersuchenden Körperabschnitt sowie der Fragestellung. Sie liegt in der Regel zwischen 20 und 25 Minuten, kann unter bestimmten Bedingungen jedoch auch auf unter zehn Minuten verkürzt werden.

Die offene MRT bietet durch seine einzigartige Bauweise darüber hinaus auch die für solche Funktionsuntersuchungen nötige Bewegungsfreiheit. So können beispielsweise Knie- und Schultergelenke in veränderter Position aufgenommen werden. Die Bilder werden anschließend im Computer nachbearbeitet und zu einem Film zusammengefügt.

Rö-Gelenke